Tipps vom Steuerberater

Sie sind hier:

Steuernews für Ärzte

Weitere Artikel der Ausgabe Frühling 2009:

  • Steuerreform 2009

    Die Steuerreform 2009 liegt als Gesetzesentwurf vor und soll bis Ostern das Parlament passieren. Basis dieser Informationen ist der aktuelle Gesetzesentwurf. Änderungen durch Begutachtungen und das Parlament sind also noch möglich. Artikel lesen

  • Wie sicher sind Ihre Einlagen bei der Bank?

    Der Gesetzgeber hat in Anbetracht der aktuellen Finanzkrise gesetzliche Rahmenbedingungen zur Einlagensicherung von Spareinlagen bei Banken geschaffen. Artikel lesen

  • Senkung der Umsatzsteuer auf Arzneimittel

    Die Umsatzsteuer auf Arzneimittel wurde zu Beginn des Jahres von 20 % auf 10 % gesenkt. Ein Erlass des Bundesministeriums für Finanzen stellt nun klar, welche Arzneimittel betroffen sind. Artikel lesen

  • Hausanteil bei ärztlichen Sondergebühren

    Bei Krankenhausärzten wird oft für die Nutzung der Einrichtungen der Krankenanstalt ein sogenannter Hausanteil abgezogen. Dieser Hausanteil kann von der Einkommensteuer als Betriebsausgabe abgesetzt werden. Zusätzlich wurde auch oft das sogenannte Betriebsausgabenpauschale in Höhe von 12 % steuerlich berücksichtigt. Artikel lesen

Absetzbarkeit mildtätiger Spenden ab 2009 angekündigt

Geplant ist vorerst eine 10 %-Obergrenze des Vorjahreseinkommens bzw. -gewinnes für die Absetzbarkeit der getätigten Spenden. Karitative Organisationen, die die Spendenabsetzbarkeit für sich in Anspruch nehmen, müssen jährlich durch Wirtschaftsprüfer testierte Jahresabschlüsse vorlegen, um maximale Transparenz zu gewährleisten. Um in die Liste der mildtätigen Organisationen aufgenommen zu werden, soll von der Organisation eine dreijährige karitative Tätigkeit nachgewiesen werden. Die neue Regelung soll in zwei Jahren einer Evaluierung unterzogen werden, um gegebenenfalls auch Ausweitungen ermöglichen zu können. Eine Arbeitsgruppe soll nun die Details erarbeiten. Das Ziel sei, einen ersten Begutachtungsentwurf im Jänner an das Parlament zu übersenden.

Mit der parlamentarischen Beschlussfassung rechnet der Finanzminister im Frühjahr 2009.

Stand: 16. Februar 2009

Funktionen

zum Seitenanfang